Erweiterte Optionen für die Suche

Art des Anbieters:
Profil-Merkmale:
Unternehmensgröße:
Umkreissuche nach PLZ:

Geben Sie hier für die Suche nach Postleitzahlengebieten einen PLZ-Bereich an.

Produkt oder Dienstleistung suchen Firmenname suchen alle MarktübersichtenAlle Marktübersichten von A - Z
weitere SuchoptionenWeitere Suchoptionen

Unternehmensprofil

  • checkbox Katalog vorhanden
  • checkbox CAD-Zeichnung vorhanden
  • checkbox Online-Shop vorhanden
  • checkbox Premium Unternehmensprofil
 

Details zum Unternehmen

Kontakt/Adresse:

Brankamp GmbH
Max Planck Str. 9-11
40684 Erkrath

Im Bereich ProcessMonitoring-Systeme ist die BRANKAMP GmbH der Pionier. Das Unternehmen aus Erkrath hat 1977 diese innovative Form der Prozessüberwachung eingeführt. Sie verbessert vor allem die Qualität und Nutzungsgrade in der industriellen Fertigung. Wenn es um hochwertige Messmittel für die industrielle Fertigung geht, sind BRANKAMP-Systeme aus unzähligen Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Sie beugen Prozessfehlern vor und verkürzen die Einrichtzeiten im Maschinenpark. Außerdem sorgen sie bei Fehlfunktionen für eine rechtzeitige Maschinenabschaltung – so können teure Schäden vermieden werden. Auf der ganzen Welt sind über 50.000 BRANKAMP-Anwendungen in vielen unterschiedlichen Branchen, vor allem in der metallverarbeitenden Industrie, im Einsatz. Oft haben Kunden dabei ihre komplette Fertigung mit BRANKAMP ausgerüstet, um das Potenzial einer vernetzten Fertigung voll nutzen zu können.

 

Wir bieten Produkte oder Dienstleistungen aus folgenden Bereichen an:

Messwertverstärker · Prozessüberwachung · Schwingungsmesstechnik / Schwingungsanalyse · Werkzeugmessgeräte / Einstellgeräte

 

Auch interessant

Neues End-of-Arm-Ecosystem

Neues End-of-Arm-Ecosystem

MATCH stellt eine zukunftsfähige multifunktionale End-of-Arm-Plattform dar, die mit einem umfangreichen Funktionsportfolio und universellen Kommunikationsschnittstellen ausgestattet ist.

Audi nutzt Schweißtechnik von Rexroth

Audi nutzt Schweißtechnik von Rexroth

Audi will ab dem Jahr 2017 Werke in Europa mit Schweißtechnik von Rexroth ausrüsten. Die neue Kombisteuerung besteht aus der Verknüpfung von Schweißsteuerung und direktem Antrieb der Schweißzange. Audi verspricht sich eine höhere Prozessleistung.

Unsere Partner