Erweiterte Optionen für die Suche

Art des Anbieters:
Profil-Merkmale:
Unternehmensgröße:
Umkreissuche nach PLZ:

Geben Sie hier für die Suche nach Postleitzahlengebieten einen PLZ-Bereich an.

Produkt oder Dienstleistung suchen Firmenname suchen alle MarktübersichtenAlle Marktübersichten von A - Z
weitere SuchoptionenWeitere Suchoptionen

Unternehmensprofil

  • checkbox Katalog vorhanden
  • checkbox CAD-Zeichnung vorhanden
  • checkbox Online-Shop vorhanden
  • checkbox Premium Unternehmensprofil
 

Details zum Unternehmen

Kontakt/Adresse:

DIMA Kant- & Bearbeitungsservice GmbH
Berendsohnstr. 7
19071 Brüsewitz

Die DIMA Kant- und Bearbeitungsservice GmbH ist ein erfahrener Zulieferer im Bereich Blechbearbeitung und Oberflächenveredelung. Bleche mit einer Materialstärke von 0,5-30mm können bearbeitet werden. In der Lohnfertigung sind Baugruppen aus Stahl und Aluminium möglich. Außergewöhnliche Kantteilkonturen in Einzel- und Serienfertigung mit einer Länge von bis zu 4m sind mit Hilfe des modernen Maschinenparks umsetzbar. Eckige Halbzeuge von 20x2mm bis 220x160mm oder runde von 5 bis 300mm erhalten den nötigen Schliff.

 

Produktprogramm:

Fertigungsprozesse: Blechbearbeitung, Biegen & Kanten, Feinblechbearbeitung, Schleifen, Schweißen, Stahlbau.

Maschinenpark: Mehrere Abkantbänke, Schweißgeräte, Schleifmaschinen.

Werkstoffe: Verarbeitet werden alle gängigen Materialien wie Stahl, Edelstahl und Aluminium.

 

Wir bieten Produkte oder Dienstleistungen aus folgenden Bereichen an:

Abkanten · Biegemaschinen / Biegetechnik

 

Auch interessant

Energie – Insolvenzen: ein unterschätztes Risiko?

Energie – Insolvenzen: ein unterschätztes Risiko?

Abwarten und Tee trinken ist keine Lösung. Einkäufer müssen jetzt ihre Lieferketten kritisch auf Energiekosten prüfen - und Konsequenzen ziehen.

Zerstören Plattformen Lieferantenbeziehungen?

Zerstören Plattformen Lieferantenbeziehungen?

Setzen Einkäufer bei der Beschaffung über Plattformen langfristige Lieferantenbeziehungen für kurzfristige Einsparungen aufs Spiel? Und geht damit wertvolle Innovationsfähigkeit abhanden? Das beleuchtet Roy Anderson, Einkaufs-Chef bei Tradeshift.

Chinesen protestieren gegen weitere Corona-Lockdowns

Chinesen protestieren gegen weitere Corona-Lockdowns

Harte Maßnahmen wegen steigender Coronazahlen führen mittlerweile zu Protesten in Chinas Millionenstädten. Beides beeinträchtigt Lieferketten erneut.

Unsere Partner